Yin Yoga

Yin Yoga ist ein sehr sanfter Yogastil. Eine Kombination aus der TCM (traditionelle chinesische Medizin) und Yoga. Yin Yoga gilt als positive Ergänzung zum Hatha (Yang) Yoga. Es wird auch das Yoga der Weiblichkeit genannt, da es hier um das Sein geht. Wir beginnen die 90 Minuten mit einer einleitenden Meditation, damit du dich leichter auf die Ruhe einlassen kannst.

Asana

Im Yin Yoga liegst oder sitzt du zwei bis fünf Minuten in den Körperübungen (Asanas). Du hast die Möglichkeit dich bequem einzurichten, mit Kissen, Decken und Blöcken. Jeder Körper hat von Natur aus eine individuelle Beweglichkeit. Also kannst du dich so einrichten, dass du keine Schmerzen hast und du dich in die Asana hinein entspannen kannst. Du entscheidest die Intensität des Dehnungsreizes. Nach ca. 1,5 Minuten beginnt sich dein Körper zu entspannen und du sinkst mit der Schwerkraft tiefer hinein. Auf sanfte Weise kannst du spüren wie sich deine Beweglichkeit Stück für Stück sanft erweitert. Anschließend hast du genügend Zeit um in einer ausgleichenden Haltung nach zu spüren und dich zu erholen.

Pranajama

Dein Atem ist dein Anker um im Hier und Jetzt zu sein.

Meditation

Die Stunde ist immer begleitet von einem Stunden- oder Kursthema, das sich auf die Meridiane, Elemente und Jahreszeiten bezieht, um deinen Geist bzw. deine Gedanken zu beschäftigen. Damit du dich leichter auf das Entspannen einlassen kannst. Wenn du dich immer mehr auf die Stille deiner Bewegungen einlässt, beginnst du langsam die Reise zu dir selbst. In einem meditativen Sein, mit deinem Körperempfinden und in Verbindung mit dir selbst. Am Ende der Stunde kannst du energiegeladen in deinen Tag starten – weil dein Chi wieder frei fließen kann.

Gesundheitliche und Körperliche Vorteile

Gesundheitlich körperlich ist der Fokus auf die Muskelfaszien gerichtet. Es werden die Verklebungen der Faszien gelöst und somit die Bewegungseinschränkungen (Verkürzungen) auf sanfte Weise gelöst. Die Schmerzpunkte in den Muskeln (Triggerpunkte) werden gelöscht. Das wirkt sich positiv auf Haltungsschäden und chronische Schmerzsyndrome (Fibromyalgie, da es sich hierbei um bestimmte Schmerzpunkte der Muskulatur handelt) aus. Aber auch auf das Lymphsystem sowie Blockaden der Meridiane.

Die Körperübungen (Asanas) sind auf die Aktivierung des Meridiansystems definiert. Die Meridiane sind unseren Organsystem zu geordnet. Wenn sich hier eine Blockade auf körperlicher oder energetischer Ebene befindet, kann das zu Störungen in den Organen führen. Die Meridiane und Lymphbahnen werden im Yin Yoga stimuliert und Blockaden aufgelöst. Das hat einen positiven Einfluss auf diverse körperliche Beschwerden, sowie auch auf das Lipödem.

Mental und geistige Vorteile

Mental/geistig ist Yin Yoga eher ruhig und eine Form von Tiefenentspannung. Es wirkt sich positiv auf Stress aus, vergleichbar mit der Meditation. Die Amygdala, der Bereich im Gehirn, der für Stress zuständig ist, wird beruhigt und positiv beeinflusst. Das kann auch einen positiven Einfluss auf Migräne nehmen.


Neuer Kurs „Frauenkreis“

Yin Yoga ist die wunderbare Unterstützung der weiblichen Energie. In diesen Kurs für Frauen, gehen wir gemeinsam auf die Themen, der weiblichen Seite ein.
Wir begrüßen uns mit verbindenden Ritualen, laden unsere weibliche Ahnenreihe mit uns zu sein. Um die Kraft mit in die Gruppe aufzunehmen.
Wir praktizieren gemeinsam im Kreis Yin Yoga, zur Unterstützung der Chakra. Und mit Themen der weiblichen Kraft. Eine Zeit für dich einfach Frau sein zu dürfen. Ohne die Rollen der Mutter, Ehefrau, Angestellte… einfach nur Du. In deiner vollen Kraft.

Samstag
10:00- 11:30 Uhr alle zwei Wochen.
weißt du nicht was du dir unter den Frauenkreis voerstellen kannst?
Dann melde dich bei mir persönlich und wir machen einen Schnuppertermin aus.